Monat: Mai 2016

Warum die Feldsteinroute?

Die Oberbarnimer Feldsteinroute berührt Dörfer, die ausnahmslos auf der eiszeitlichen Grundmoräne liegen. Die Grundmoräne entstand aus den Gesteinsinhalten des abschmelzenden Inlandeises der Weichseleiszeit und den am Grund der Eiskappe liegenden Gesteinen. Die weit auf den Acker- und Waldflächen verbreiteten Geschiebe wurden von den Bauern zusammengetragen und an den jeweiligen Baustellen deponiert. Sie dienten für profane…

mehr erfahren

Strausberg Nord

Der Start Ihrer Wanderung. Strausberg-Nord ist die Endhaltestelle der S-Bahn Linie 5, die von Berlin-Spandau kommt und seit 1955 hier ihren Endhaltepunkt hat. Von hier kann man ideal Radtouren in die Umgebung starten oder auch eine Erkundungstour durch die grüne Stadt am Straussee unternehmen.

mehr erfahren

Klosterdorf

Klosterdorf Klosterdorf, der größte Ortsteil der Gemeinde Oberbarnim, ist ein typisches Kreuzangerdorf mit sehr gut erhaltenen Feldsteinbauten. Der Ort beteiligte sich 2008 am 7. Kreiswettbewerb Märkische Oderland „Unser Dorf soll schöner werden“ und errang einen Sonderpreis für Baugestaltung und – entwicklung. Bei einem Rundgang durch das Dorf finden Sie neben den Tafeln zur Ortsgeschichte und…

mehr erfahren