Allgemein

Geschichte der Route

Die Oberbarnimer Feldsteinroute berührt Dörfer, die ausnahmslos auf der eiszeitlichen Grundmoräne liegen. Die Grundmoräne entstand aus den Gesteinsinhalten des abschmelzenden Inlandeises der Weichseleiszeit und den am Grund der Eiskappe liegenden Gesteinen. Die weit auf den Acker- und Waldflächen verbreiteten Geschiebe wurden von den Bauern zusammengetragen und an den jeweiligen Baustellen deponiert. Sie dienten für profane…

mehr erfahren